Handaufzug-/ Automatic Chronographen Hemmungen Komplikationen Geschichte der Antike Geschichte der Neuzeit

Bei den Chronografen ist noch zusätzlicher Mechanismus im Uhrwerk, bestehend aus Rädern, vielen Hebeln und Federn, welche meistens von 2 Drückern betätigt werden, steuern eine Start-Stopp Funktion um Zeitmessungen unabhängig von der Zeitanzeige vornehmen zu können.

Die Reparatur ist eine heikle Sache: die Einstellung der Hebel und Radeingriffen mit kleinen Tolleranzen bedarf viel Erfahrung um eine gute und verlässliche Funktion zu gewährleisten.


Es sei bemerkt, dass viele Chronograph mit Chronometer verwechseln. 
  • Ein Chronograph ist ein Zeitmesser (Stoppuhr), 
  • Chronometer eine extrem genaue Uhr ist. Sie hat ein Chronometerzertifikat und zusammenfassend höchstens 1 bis 2 Minuten pro Monat (-4 / +6 sek/Tg.) abweichen kann.
  • Eine "normale" mittlere Qualitätsuhr (kein Chronometer) kann eine Gangabweichung von -10 / +30 sek/Tg. haben.

Hier eine Explosions-Zeichnung eines viel verwendeten automatik-Chronografen mit komplexer Datumsanzeige.



HIER DIE ZIFFERNBLATTSEITE DES UHRWERKS